Folientastatur Silberleittechnik
Silberleittechnik als flexible Basis für Folientastaturen mit Schnappscheiben oder kapazitiven Feldern

Silberleittechnik

Die Silberleittechnik ist eine auf Folienbasis produzierte Leittechnik. Komponenten wie Schnappscheiben, LEDs und Streufolien werden direkt auf die gedruckte Leiterbahn montiert: Es entsteht ein kompaktes Schaltpaket mit ingegrierten Funktionen und Effekten.

Das Aufbringen des Leitsilbers auf die Polyesterfolien erfolgt mittels Siebdruck. Danach werden individuell ausgewählte Komponenten direkt auf die Leiterbahnen montiert. Um die Bahnen gegen Oxidation zu schützen, überdruckt man das Leitsilber zusätzlich mit Isolationsschichten und Graphit.

Der Schaltkreis schliesst sich, indem die Schnappscheibe (Knackfrosch) auf den darunterliegenden Silber-Kontaktpunkt gedrückt wird. Auch kapazitive Schaltungen und Felder sind möglich: Ein leitender Gegenstand schliesst den Schaltkreis und löst die Funktion aus.

 

Vorteile

  • Alle Bauteile auf dem Circuit Layer integriert
  • Maximale Bauhöhe der kompletten Folientastatur 2 mm
  • Flexible Konstruktion
  • Designführung des Kabelabgangs zur Elektronik individuell
Produkte mit dieser Technologie: