Benutzeranmeldung

CAPTCHA

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

1 + 0 =
Bitte diese einfache mathematische Aufgabe lösen und das Ergebnis eingeben. Zum Beispiel, für die Aufgabe 1+3 eine 4 eingeben.

Kapazitive Tastaturen

Die Technologie unserer kapazitiven Tastaturen eignet sich ideal für alle designorientierten Anwendungen und Eingabeeinheiten. Durch die Verwendung von Glas, Metall und Kunststoffoberflächen kann eine sehr robuste und widerstandsfähige Bedienkonstruktion erstellt werden. Diese Oberflächen sind sowohl gegen Feuchtigkeit und Desinfektionsmittel resistent als auch leicht zu reinigen. Kapazitive Tastaturen mit Glasoberflächen sind ausserdem sehr kratzfest und bieten eine hohe chemische Beständigkeit.

Technologie

Kapazitive Tastaturen brauchen keine Betätigungskraft. Sie funktionieren durch die Annäherung vom Finger. Das elektrische Feld (active area) ist entweder gedruckt (printed sensor) oder geätzt (ITO etched sensor). Der Finger bewirkt eine Kapazitätsänderung, die vom Sensor oder vom Controller ermittelt und ausgewertet wird.

Vorteile kapazitive Tastaturen

  • Sehr wertige Kundendesigns umsetzbar
  • Konkave und konvexe Bedienoberflächen möglich
  • Slider- und Wheel-Funktionen integrierbar
  • Herstellungskosten halten sich im Rahmen
  • Hohe chemische Beständigkeit
  • Einfache Reinigung

Einsatzgebiete

  • Haushaltgeräte
  • Industrieanwendungen
  • Medizingerätebau

Spezielles

Im Gegensatz zu Folientastaturen und Kurzhubtaster findet keine taktile Rückmeldung statt. Diese kann aber durch ein akustisches und optisches Signal einfach ersetzt werden.

Auch wenn die taktile/mechanische Tastatur bis heute das am häufigsten eingesetzte Eingabegerät ist, haben sich mit den kapazitiven Tastaturen interessante Alternativen ergeben.