Benutzeranmeldung

CAPTCHA

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

15 + 5 =
Bitte diese einfache mathematische Aufgabe lösen und das Ergebnis eingeben. Zum Beispiel, für die Aufgabe 1+3 eine 4 eingeben.

Displays

Bei MICHEL ITC steht Ihnen ein vielfältiges Sortiment an verschiedenen Displays (TFT, LCD, OLED, etc.) zur Verfügung. Neben den konventionellen Standardgrössen bieten wir auch kundenspezifische Displays an. Fragen Sie uns an.

Displays sind nicht gleich Displays. Es steckt einiges dahinter, ob ein Display im Sonnenlicht gut ablesbar ist, ob satte Farben und klare Kontraste erkennbar sind oder ob es eine gute Ablesbarkeit bei einem weiten Betrachtungswinkel vorweisen soll. Um ein Display für den vorgesehenen Einsatz zu definieren, ist es von Vorteil, die verschiedenen Displayarten unter die Lupe zu nehmen. 

Ob Sie auf der Suche nach einem gewöhnlichen Standard-Display sind, Ihr eigenes «customized»-Display herstellen möchten, oder aber das Display bereits definiert haben und dies für weitere Fertigungsprozesse beistellen – gerne unterstützen wir Sie in allen Situationen.

Displays - die gängigsten Arten

1. TFT – LCD «Thin Film Transistor – Liquid Crystal Display»

Als «LCD» und der späteren Weiterentwicklung «TFT-LCD» konnten erstmals leuchtende Farben dargestellt werden. Revolutionierte den Monitor, dies weil die Sichtwinkel kaum eigeschränkt waren.

2. IPS – LCD «In Plane Switching»

Diese Displays beruhen auf den Weiterentwicklungen der LCD-Technologie.
Sehr klare Farbkontraste, gestochen scharfe Bilder und ein sehr weiter Betrachtungswinkel sind Standard.

3. OLED «Organic Light Emitting Diode»

Durch eigenständig leuchtende Sub-Pixel müssen die schwarz dargestellten Pixel nicht mehr schwach hinterleuchtet werden – schwarze oder dunkle Inhalte verbrauchen weniger Strom.

4. Monochrome «Segment-, Graphic-LCD and E-Paper»

Die Monochrom-Technologie ist in der industriellen Branche nach wie vor sehr begehrt. Nicht zuletzt wegen ihres niedrigen Stromverbrauchs, ihrer geringen Stellfläche und tiefen Kosten. Zudem kann die Benutzeroberfläche klar, leicht verständlich und einfach dargestellt werden.

E-Paper-Displays reflektieren das Licht wie normales Papier. Es sind also passive (nichtleuchtende) Anzeigen, welche als reflektive Displays bezeichnet werden. Darstellungen werden in der Regel dauerhaft angezeigt, ohne dass dafür eine Erhaltungsspannung erforderlich ist.

Kundenspezifische Display-Lösungen

Displays finden ihre Anwendung in unglaublich vielen Produkten wie: HMIs, Handys, medizinische Geräte, Instrumente, Apparate, Haushaltsgeräte, Autos, Maschinen und vielen mehr.

Je nach Anforderungen können die einen Spezifikationen letztlich wichtiger sein als andere: spezifische Betrachtungswinkel, Helligkeiten, Auflösungen, Hintergrundbeleuchtungen oder Reaktionszeiten.

Zusammen mit unseren Partnern sind wir in der Lage, Schnittstellen, Kabellängen oder -positionen bestmöglich in eine bestehende Konstruktion einzubetten und ein massgeschneidertes Display für Ihr Projekt zu erarbeiten.

Schalten Sie uns ein

Dank unseren langjährigen Mitarbeitenden in China sind wir in direktem und stetigem Kontakt zu lokalen und internationalen Herstellern und Lieferanten. Dadurch profitieren Sie nicht nur von einem direkten Technologietransfer von den Spezialisten, sondern Sie sind für Ihr Projekt und den späteren Produktelebenszyklus bestens gerüstet.

Fragen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne.