Benutzeranmeldung

CAPTCHA

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

1 + 0 =
Bitte diese einfache mathematische Aufgabe lösen und das Ergebnis eingeben. Zum Beispiel, für die Aufgabe 1+3 eine 4 eingeben.

Hier ist eine Mitteilung

Hier ist eine Mitteilung

Optical Bonding

Beim Optical Bonding werden einzelne Komponenten miteinander verklebt. Daraus entsteht ein sehr hochwertiger und stabiler HMI Verbund (Human Machine Interface). Dieser Verbund kann spezifisch nach Ihren Anforderungen und je nach Einsatzgebiet abgestimmt bzw. definiert werden.

Wir bieten Ihnen beim Optical Bonding unterschiedliche Technologien und Dienstleistungen an. In den meisten Fällen laminieren wir im Reinraum Glasoberflächen oder PMMA-Komponenten mit Folientastaturen, Touches und/oder Displays.

Die vier Hauptvorteile von Optical Bonding

1. Minderung von Reflektionen

Der Hauptvorteil des Optical Bondings ist die verbesserte Lesbarkeit und hohe Farbübertragung des Displays, selbst bei unterschiedlichen Lichtverhältnissen und Blickwinkeln. Ein hochtransparenter Klebstoff füllt den Luftspalt zwischen Glas und Display aus. So werden störende Lichtreflektionen verhindert und die Lichtbrechung reduziert, was den Kontrast und die optische Brillanz erhöht. Ausserdem ist der Klebstoff spannungsausgleichend und beeinträchtigt die Wärmeausdehnung der einzelnen Komponenten nicht.

2. Schutz vor Fremdkörpern und Kondensation

Durch die hochwertige Verklebung der einzelnen Komponenten können keine Fremd- oder Staubpartikel eindringen und somit in das Sichtfeld gelangen. Zudem besteht ein 100%iger Schutz gegen Kondensation.

3. Erhöhte Stabilität

Durch die vollflächige und hochwertige Verklebung entsteht ein stabiler Verbund, welcher eine sehr hohe Vibrations- und Stossfestigkeit aufweist. Ausserdem sorgt dieser Verbund für eine lange Lebensdauer, auch beim Einsatz unter extremen Witterungseinflüssen im Aussenbereich.

4. Verbesserte Touch-Performance

PCAP Sensoren sind darauf angewiesen, dass der Finger möglichst nah an die Sensorebene herankommt. Je grösser der Luftspalt zwischen Bedieneroberfläche und Touchsensor, umso schlechter ist die Performance der Toucheinheit. Der Luftspalt isoliert somit den Touch, die Bedienung der Oberfläche ist eingeschränkt und kann unter Umständen verzögert sein. Der beim Optical Bonding verwendete hochwertige Flüssigklebstoff (auch Gelbonding) verhält sich nach dem Aushärten ähnlich wie Glas und stellt somit kein Bedienhindernis mehr dar.

 Technologien

Beim “Optical Bonding” verfügen wir über vier verschiedene und etablierte Technologien, je nach Anwendungsbereich eruieren wir für Sie die bestmögliche Lösung.

Flüssig Bonding

Hochwertige Verklebung im Reinraum mit flüssigem Klebstoff.

Einsatzgebiet: hochwertige Industrieapplikationen und Telekommunikationsanwendung; E Mobility; optimal für Ausseneinsatz

+ optimale Farb- und Kontrastwiedergabe vom Display
+ optimaler Schutz gegen Staub und Kondensierung
+ maximale Performance des PCAP Sensors
+ extra starker Verbund
-  Kosten für Aufnahmewerkzeuge

Gel Bonding

Hochwertige Verklebung im Reinraum mit gel-artigem Klebstoff auf Bogen.

Einsatzgebiet: hochwertige Industrieapplikationen und Telekommunikationsanwendung; E Mobility; auch für Aussenanwendungen

+ optimale Farb- und Kontrastwiedergabe vom Display
+ optimaler Schutz gegen Staub und Kondensierung
+ sehr hohe Vibrations- und Stossresistenz
+ einfacher zu Applizieren als Flüssigklebstoff
-  Kosten für Aufnahmewerkzeuge

Tape Bonding

Verklebung in staubarmer Umgebung mit doppelseitigem hochtransparentem Klebeband.

Einsatzgebiet: einfachere Verklebungen von Sichtfenstern mit Display und PMMA Verstärkungen; Bonden von Folien/ Folientastaturen mit resistiven Toucheinheiten oder Glas mit Cap Touch, für mittlere Anforderungen.

+ keine Aufnahmewerkzeuge notwendig
+ muss nicht zwingend im Reinraum montiert werden
+ kleine Fertigungslose möglich
- für Aussenanwendung nur bedingt einsetzbar

Frame Bonding

Rahmenverklebung in staubarmer Umgebung auf partiell ausgeschnittenem Klebstoff.

Einsatzgebiet: einfache Verklebung von Display auf Bedienfolien und Folientastaturen.

+ bewährte Verklebung von Displays
+ kein Reinraum für die Montage notwendig
-  bedingter Schutz gegen Staub und Kondensierung
-  Luftspalt bleibt bestehen

Schalten Sie uns ein

Durch unser langjähriges Know-how und dank den vielen abgewickelten Projekten im Industrie-Bonding sind wir in der Lage, die unterschiedlichen Verfahren für Klein-, Mittlere- und Grossmengen zu wettbewerbsfähigen Preisen anzubieten.

Wir beschaffen die nötigen Komponenten (Glas, Touchsensor, Display) vorgefertigt, entweder in Europa oder China, bonden/verkleben an unseren Standorten und liefern Ihnen die HMI-Einheit an den gewünschten Bestimmungsort, weltweit.

Fragen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne.