Hersteller von Folientastaturen

Folientastaturen – ein Universum an Möglichkeiten

Als Hersteller von Folientastaturen werden wir oft frühzeitig in den Prozess einbezogen. Denn der Entscheid für eine bestimmte Eingabetechnologie ist anspruchsvoll, gerade auch wenn sich die Anforderungen während der Entwicklungszeit noch ändern. Folientastaturen sind enorm vielseitig einsetzbar – und meistens die beste Wahl, wenn folgende Parameter eine wichtige Rolle spielen.

1. Das Produkt wird unter schwierigen Bedingungen im Aussenbereich eingesetzt.

Folientastaturen von MICHEL ITC sind bereits vom Konstruktionsprinzip geschützt gegen Verschmutzung und mechanische Beschädigung. Die Frontfolien der Folientastaturen werden standardmässig rückseitig bedruckt. Dadurch bietet die obere Folienschicht der nach dem Sandwich-Prinzip aufgebauten Folientastatur wirksamen Schutz. Ausserdem lässt sich die Oberfläche der Tastatur leicht reinigen und desinfizieren.

2. Die Produktentwicklung erfordert eine dünne Bauweise.

Folientastaturen sind äusserst kompakt. Ihr Aufbau benötigt weniger als 1 mm Platz. Ausserdem lassen sich Folientastaturen optisch und ergonomisch ganz nach Kundenwunsch realisieren.  So können selbst anspruchsvolle Designs bei engen Platzverhältnissen umgesetzt werden.

3. Die Eingabe muss auch unter schwierigen Lichtbedingungen möglich sein.

Durch spezielle Klebetechniken (Bonding) werden Glas/PMMA und Folientastatur blasenfrei und hochtransparent verbunden. Das verringert die Lichtreflektionen und ermöglicht eine klare Sicht auf das Display. Ausserdem wird die Folientastatur dadurch auch staub- und wasserresistent.

4. Das Eingabefeld muss sich dem Gerätedesign anpassen.

Kein Problem. Den ergonomischen und gestaltungstechnischen Anforderungen von Folientastaturen sind kaum Grenzen gesetzt. Ebenso individuell gestaltet sich die Auswahl der Tasten: ob dreidimensional, flach oder geprägt, sie können kundenspezifisch umgesetzt werden.

5. Die Eingabe muss auch im Dunkeln bedient werden können.

Ob LED-Technik oder Elektro-Lumineszenz-Technologie: die beleuchteten Folientastaturen von MICHEL ITC garantieren dem Benutzer absolute Bedienungssicherheit, selbst in dunkler Umgebung. Sie können je nach Kundenanforderung individuell umgesetzt werden.

6. Die Produktionsmenge ist noch unklar.

Verständlich, denn gerade zu Projektbeginn sind Mengenangaben zum Teil oft schwer abzuschätzen. MICHEL ITC liefert Folientastaturen wenn nötig als Prototypen (10 Stück), Null-Serie (50 bis 100 Stück) oder in Serienproduktion bereits ab 100 Stück.

7. Das Produkt kommt in abschirmungsrelevanten Bereichen zum Einsatz.

Folientastaturen von MICHEL ITC lassen sich mit verschiedenen Schutzarten (EMI, RFI oder ESD Schutz) versehen, so dass sie problemlos in hoch sensiblen, sicherheitsrelevanten Bereichen wie der Medizin- und Kerntechnik eingesetzt werden können.


Vorteile einer Folientastatur


  • geringes Gewicht, dünn, platzsparend
  • Farbdruck, freie Designgestaltung
  • individuelle Taktilität
  • staubdicht
  • wasserbeständig
  • hohe Lebensdauer
  • beständig gegen Chemikalien (Lösungsmittel)
  • leicht zu reinigen
  • kein Abrieb der Bedruckung
  • EL Bauteile integrierbar

Als langjähriger Hersteller von Folientastaturen haben wir ein weltweites Netzwerk an Produktionspartnern und sind jederzeit auf dem neuesten Stand, was Produkte und Technologien anbelangt – rufen Sie uns noch heute an!


Wie unsere Kunden Folientastaturen nutzen

Renate Bosshard

Projekte | Beratung
Eingabesysteme
+41 (0)56 675 30 08
michelitc_bosshard

Daniel Kuster

Projekte | Beratung
Eingabesysteme
+41 (0)56 675 30 05
michelitc_kuster

Sebastian Bosse

Standortleiter Deutschland
Projekte | Beratung | Eingabesysteme
Markt Europa
+49 (0) 341 44 28 21 00
michelitc_bosse